1972 LeMans / 7M-GTE: der ist Fertig!

thumb_DSCF1611.jpg thumb_DSCF1612.jpg thumb_DSCF1613.jpg
thumb_DSCF1617.jpg thumb_DSCF1618.jpg thumb_DSCF1620.jpg

1972 LeMans / 7M-GTE: Vorbereitungen & mehr…

und zwar zum lackieren,

thumb_DSCF1593.jpg thumb_DSCF1595.jpg

strahlen und pulvern.
thumb_DSCF1596.jpg thumb_DSCF1597.jpg

1972 LeMans / 7M-GTE: Motor, Getriebe + Hinterachse

Die Bestandsaufnahme beim Motor hat das gezeigt, was ich mir gedacht habe: alles im grünen Bereich! Kein Verschleiss an den Laufbuchsen oder Lagern, aber wieder eine undichte Kopfdichtung…

thumb_DSCF1535.jpg thumb_DSCF1536.jpg thumb_DSCF1545.jpg
thumb_DSCF1546.jpg thumb_DSCF1547.jpg thumb_DSCF1548.jpg
thumb_DSCF1549.jpg

Und das Getriebe ist absolut Top! Alle Lager einwandfrei, kein Verschleiss an den Synchronringen…
thumb_DSCF1550.jpg thumb_DSCF1551.jpg thumb_DSCF1552.jpg

Obwohl das „Öl“ nur noch eine dicke Pampe war, ist die Hinterachse noch in einem perfekten Zustand! Ich werde lediglich das originale Differential gegen ein Positraction Diff mit mindestens 50% Sperre austauschen.
thumb_DSCF1553.jpg thumb_DSCF1554.jpg thumb_DSCF1555.jpg
thumb_DSCF1556.jpg

1972 LeMans / 7M-GTE: jetzt ist der Motor dran…

der zwar bis zum Schluss gelaufen hat, aber leider noch mit einer originalen Graphit-Kopfdichtung bestückt ist. Die erste Kopfdichtung war nach den ersten Probefahrten weggeflogen und ich hatte danach wieder eine originale eingebaut. Da der Motor nach der Restaurierung mit bis zu 1,8 Bar gefahren werden soll, kommt nur eine verstärkte Kopfdichtung von Cometic in Frage.

thumb_DSCF1523.jpg thumb_DSCF1524.jpg thumb_DSCF1525.jpg
thumb_DSCF1526.jpg thumb_DSCF1527.jpg

Und das kommt dabei raus wenn man die Power eines Motors unterschätzt:
diese Kupplung, eine Stage III von XTD hat gerade mal ca. 2500 Kilometer runter und zum schluss komm noch Kraft übertragen! Laut Hersteller soll sie eigentlich fast 500 Ps und 622 Nm Drehmoment übertragen können, war wohl nix…
thumb_DSCF1532.jpg thumb_DSCF1533.jpg thumb_DSCF1534.jpg

1972 LeMans / 7M-GTE: das wars…

mit dem zerlegen, das waren jetzt gerade mal 10 Stunden Arbeit! Als nächstes gehts für den Rahmen zum strahlen und pulverbeschichten…

thumb_DSCF1515.jpg thumb_DSCF1516.jpg thumb_DSCF1517.jpg